Die Firma TECHKON Schutzbekleidung GmbH mit Sitz in Bad Mergentheim, Baden Württemberg, nahm im Juli 1986 mit 7 Mitarbeitern die Produktion auf. Gegründet wurde die Firma TECHKON von der Familie Alois Welz, ehemals Geschäftsführer der Firma Metzeler, Werk Bad Mergentheim. Der Entschluß zur Gründung der Firma fiel, nachdem der Metzeler Konzern seine Sparte "Freizeit" und somit auch das Werk in Bad Mergentheim aufgab.

Ausgehend von der Tatsache, daß für bisher gefertigten Metzeler Produkte nach wie vor ein Bedarf bestand, fertigte man zunächst auf etwa 300 m² Produktionsfläche in den ehemaligen Metzeler-Gebäuden. Jedoch schon nach 3 Monaten reichten die Räumlichkeiten nicht mehr aus, so daß ein Umzug in ein gemietetes Gebäude notwendig wurde. Auf nunmehr 700 m² konnte die Produktion entsprechend der Nachfrage ausgeweitet werden und die Mitarbeiterzahl stieg auf 20 Personen an. Dieser Personalstand wurde in den Jahren 1988-1995 gehalten.

Die Verlagerung des Betriebes von Bad Mergentheim nach Igersheim bot 1995 die weitere Gelegenheit zur Ausweitung der Geschäftsbereiche Technische Hohlkörper und Gummiformartikel /Eckenvulkanisation. Dieses zog eine Umfirmierung von TECHKON Schutzbekleidung GmbH zu TECHKON Gummitechnik GmbH nach sich, da sich der Schwerpunkt in Richtung Gummitechnik verlagerte. In Igersheim wurde eine eigene Produktionshalle mit 950 m² Fläche gebaut.

Integriert in diese Produktionshalle wurde eine dampfbeheizte Hochdruckpresse mit einer Länge von 15 Metern. Durch diese Hochdruckpresse ist man in der Lage heiß vulkanisierte Nahtverbindungen im Bereich der Technischen Hohlkörper herzustellen. Der Vorteil der heiß vulkanisierten Nahtverbindung liegt in der Dichtheit und in der Zugfestigkeit, mit der die Stoffe verbunden sind.

Stand Juli 2001 beschäftigt die TECHKON Gummitechnik GmbH 35 Mitarbeiter. Für Anfang des 2002 ist eine weitere Produktionshalle mit 850 m² geplant. Die mittelfristige Planung des Unternehmens sieht in den nächsten 3 Jahren eine Umsatzsteigerung von 10%-15% p.a. vor.

Baubeginn der 2. Produktionshalle war am 16.08.2001. Innerhalb 4 Monaten wurde die 850m² große Produktionshalle fertiggestellt, so daß am 15.12.2001 der Umzug des Produktionsbereiches "Eckenvulkanisation und Gummiformteile" in die neue Halle vollzogen wurde.

Das nachfolgende Bild zeigt alle Produktionshallen mit Lagerhalle und Hoffläche